Ab 26. August 2019 jeden Montagabend 19 - 20 Uhr bei mir in der Praxis in Flüeli-Ranft. Eintritt frei - Türkollekte.

Es sind alle Willkommen. Jeder Abend ist in sich abgeschlossen. Wir üben uns im Atmen, Lauschen, Bewegen uns in der Stille. 

Bitte anmelden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!oder unter 041 675 24 62 damit niemand vor verschlossenen Türen steht, falls ich einmal an einem Montag nicht da bin. 

 

Unser tibetischer Mönch und Freund, welcher unser Kinderheim in Sikkim führt, kommt zu uns in die Schweiz. Er wird vom 23. bis 26. Juli 2020 vier Tage einen Einführungskurs in die tibetische Meditation "Chöd - Dämonen füttern" geben.

 

Dieser Kurs wird im Zentrum Ranft durchgeführt. Kosten für den Kurs CHF 350 exkl. Kost und Logis im Zentrum Ranft. Die Einnahmen gehen vollumfänglich an unser Kinderheim Rosa World Wide in Sikkim/Himalaya.

 

Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Saharareise vom 15. bis 29. November 2019 nach Marokko Dieses Mal dauert die Reise anhand der Flüge zwei Tage länger. Wir fliegen ab Zürich nach Marrakech. Dort werden wir von Ali und den Chauffeuren empfangen. Unsere Fahrt führt uns über den Hohen Atlas. Ein paar Kilometer vor der Filmmetropole Ouarzazate übernachten wir in einem schönen kleinen Hotel in welchem wir auch unser erstes Abendessen einnehmen. Am nächsten Morgen geht unsere Fahrt weiter durch kleine Dörfer dem schönen Draa Tal entlang, welches mit tausenden von Dattelpalmen gesäumt ist. Unterwegs werden wir in einem Restaurant das Mittagessen einnehmen.

© www.foto-schweiz.net

TEILNEHMER

Der Kurs richtet sich an Menschen mit einer unheilbaren Krankheit, Trauernde nach der Akut Phase, Sterbebegleiter/innen und solche die es gerne werden möchten, Pflegefachfrauen, Männer, welche interessiert sind an spiritual care ohne auszubrennen und an alle Menschen, welche sich gerne mit der eigenen Vergänglichkeit auseinandersetze möchten, um dadurch mehr Tiefe und Freude im Leben zu bekommen.

Basierend auf einer alten Kreiszeremonie der Nordamerikanischen Ureinwohner hat Colin Tipping diese besondere Form des Heilungs- und Vergebungs-Rituals entwickelt.